Blaulicht

Reizgas in Zug gesprüht

01.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Mittwochmittag sprühte ein Unbekannter gegen 13 Uhr Reizgas in einen Regionalexpress. Der Mann war in Begleitung zweier weiterer Personen, mit denen er gemeinsam am Bahnhof Nürtingen den Zug verließ. Beim Aussteigen sprühte er aus ungeklärter Ursache Reizgas durch die noch offen stehende Türe. Dabei wurde eine 26-Jährige getroffen, die anschließend unter Atemnot und brennenden Augen litt. Weitere Verletzte sind bislang nicht bekannt. Den Tätern gelang es unerkannt zu fliehen. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge handelt es sich um drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, zwei hatten weiße, einer schwarze Hautfarbe. Zeugen werden gebeten, sich an das Bundespolizeirevier Tübingen zu wenden, Telefon (0 70 71) 79 52 83 00.

Bilderstrecken

Blaulicht

63 000 Euro Schaden

NÜRTINGEN (lp). Ordentlich gescheppert hat es am Donnerstagabend im Einmündungsbereich der Bundesstraße 313 mit der B 297 an der Wörth-Brücke. Verursacht wurde die Kollision von einem 50-jährigen Skoda-Lenker, der den Einmündungsbereich, aus Neckarhausen kommend, gegen 20.10 Uhr geradeaus in…

Weiterlesen

Scherz mit teuren Folgen

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Einen teuren Scherz hat sich eine 57-jährige Sindelfingerin am Donnerstagvormittag, gegen 11.30 Uhr, bei der Abflugkontrolle auf dem Stuttgarter Flughafen erlaubt. Gegenüber dem Sicherheitspersonal gab sie an, in ihrem Gepäck mehrere Kilo Sprengstoff mitzuführen.…

Weiterlesen

Radfahrerin übersehen

NÜRTINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat sich eine 24-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall zugezogen, der sich am Donnerstag an der Einmündung der Hermann-Löns-Straße in die Neuffener Straße ereignet hat. Ein 65-jähriger Nürtinger war gegen 11.30 Uhr mit seinem Mercedes auf der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen