Blaulicht

Reizgas in Zug gesprüht

01.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Mittwochmittag sprühte ein Unbekannter gegen 13 Uhr Reizgas in einen Regionalexpress. Der Mann war in Begleitung zweier weiterer Personen, mit denen er gemeinsam am Bahnhof Nürtingen den Zug verließ. Beim Aussteigen sprühte er aus ungeklärter Ursache Reizgas durch die noch offen stehende Türe. Dabei wurde eine 26-Jährige getroffen, die anschließend unter Atemnot und brennenden Augen litt. Weitere Verletzte sind bislang nicht bekannt. Den Tätern gelang es unerkannt zu fliehen. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge handelt es sich um drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, zwei hatten weiße, einer schwarze Hautfarbe. Zeugen werden gebeten, sich an das Bundespolizeirevier Tübingen zu wenden, Telefon (0 70 71) 79 52 83 00.

Bilderstrecken

Blaulicht

Hohe Schaden nach Unfallflucht

ESSLINGEN (lpl). Auf einem frei zugänglichen Betriebsgelände in der Zeppelinstraße ist es am Wochenende, von Freitag, 15 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, zu einer Unfallflucht gekommen, bei der ein hoher Sachschaden entstand. Aufgrund des Spurenbilds geht die Polizei davon aus, dass der noch unbekannte…

Weiterlesen

Gasleitung in Haus angebohrt

OWEN (lp). Weil beim Aufstellen eines Gerüstes an einem Wohnhaus eine Gasleitung beschädigt worden ist, rückte ein Großaufgebot von Einsatzkräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei am Montag gegen 14.20 Uhr in die Schießhüttestraße aus. Ein Gerüstbauer hatte zur Befestigung des…

Weiterlesen

Dieselkraftstoff entwendet

WENDLINGEN (lp). Etwa 200 Liter Dieselkraftstoff sind am Sonntag zwischen 3 und 13 Uhr in Wendlingen entwendet worden. Die bislang unbekannten Täter schlauchten aus den Fahrzeugen in der Boßlerstraße den Kraftstoff aus den Tanks. Hierbei liefen etwa 15 Liter auf die Fahrbahn, sodass die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen