Blaulicht

Reizgas in Zug gesprüht

01.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Mittwochmittag sprühte ein Unbekannter gegen 13 Uhr Reizgas in einen Regionalexpress. Der Mann war in Begleitung zweier weiterer Personen, mit denen er gemeinsam am Bahnhof Nürtingen den Zug verließ. Beim Aussteigen sprühte er aus ungeklärter Ursache Reizgas durch die noch offen stehende Türe. Dabei wurde eine 26-Jährige getroffen, die anschließend unter Atemnot und brennenden Augen litt. Weitere Verletzte sind bislang nicht bekannt. Den Tätern gelang es unerkannt zu fliehen. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge handelt es sich um drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, zwei hatten weiße, einer schwarze Hautfarbe. Zeugen werden gebeten, sich an das Bundespolizeirevier Tübingen zu wenden, Telefon (0 70 71) 79 52 83 00.

Bilderstrecken

Blaulicht

Frau angegriffen und belästigt

WERNAU (lp). Nach einem Vorfall vom frühen Sonntagmorgen, der aber erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, fahndet das Polizeirevier Nürtingen nach einem etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann. Eine 27-Jährige war am Sonntag gegen 1.30 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg von einer Diskothek. Als sie auf der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen