Blaulicht

Reihenhäuser nach Brand unbewohnbar

25.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu einem Brand, durch den zwei Reihenhäuser unbewohnbar wurden, sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Dienstag kurz nach 8.15 Uhr in die Westerbachstraße in Kirchheim ausgerückt. Ein Bewohner eines Reihenmittelhauses hatte über Notruf gemeldet, in einem an das Gebäude angebauten Schuppen sei ein Brand ausgebrochen. Während die Einsatzkräfte anrückten, griff das Feuer auf das Haus der vierköpfigen Familie über, es brannte völlig aus. Der zur Zeit des Brandausbruchs anwesende, erwachsene Sohn hatte das Gebäude bereits unversehrt verlassen. Der Brand breitete sich vor allem auf den Dachstuhl des Nachbargebäudes aus, der ausbrannte. Das Gebäude ist ebenfalls nicht mehr bewohnbar. Das auf der anderen Seite angrenzende Gebäude, in dem eine Seniorin wohnt, wurde offenbar eher geringfügig in Mitleidenschaft gezogen und bleibt nach derzeitigem Stand weiterhin bewohnbar. Alle Bewohner blieben unverletzt, bei den Löscharbeiten wurden aber zwei Feuerwehrleute leicht verletzt. Einer wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt, der andere zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte aber einige Hunderttausend Euro betragen. Um die Unterbringung der Familie, auf deren Anwesen das Feuer ausgebrochen war, kümmert sich die Stadt Kirchheim. Die Bewohner des anderen vom Brand erheblich betroffenen Gebäudes kommen privat unter. Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat die Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache aufgenommen. lp/Foto: 7aktuell/Heckel

Bilderstrecken

Blaulicht

Marodes Gespann gestoppt

ESSLINGEN (lp). Beamte der Verkehrspolizei haben am Donnerstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, in der Max-Planck-Straße einen VW-Kleintransporter mit Anhänger gestoppt. Am Anhänger war die Auflaufbremse ohne Funktion und an der Deichsel waren wichtige Stahlverstrebungen gerissen. Am Zugfahrzeug…

Weiterlesen

Einbruch in Einfamilienhaus

AICHTAL-GRÖTZINGEN (lp). In ein Einfamilienhaus in der Teckstraße ist ein Dieb am Donnerstag, in der Zeit zwischen 15.30 und 18 Uhr, eingedrungen. Zutritt hatte sich der Kriminelle über ein aufgebrochenes Fenster auf der Gebäuderückseite verschafft. Das komplette Wohnhaus wurde vom Keller bis…

Weiterlesen

Autos verkeilt

WERNAU (lp). Eine kleine Unachtsamkeit hat am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall in der Adlerstraße geführt, bei dem zwei Pkw schwer beschädigt worden sind. Ein, gegen 16.20 Uhr, in Richtung Innenstadt fahrender 86 Jahre alter Mercedes-Fahrer hatte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen