Blaulicht

Reh verursacht Unfall

05.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Nach einem Ausweichmanöver wegen eines Rehs ist am Montagabend bei Reudern ein Autofahrer von der Straße abgekommen. Der Unfall ereignete sich gegen 19.20 Uhr auf der B 297. Ein 25 Jahre alter Lenker eines Audi A4 fuhr von Reudern in Richtung Kirchheim. Wenige hundert Meter nach dem Ortsende Reudern überquerte ein Reh die Fahrbahn. Der Audi-Lenker wich reflexartig auf die Gegenfahrbahn aus. Ein entgegengekommener Lenker eines VW Bus konnte mit einer Vollbremsung einen Zusammenstoß gerade noch verhindern. Der Audi geriet ins Schleudern, schlitterte an den Leitplanken entlang und rutschte eine Böschung hinunter. Der Fahrer blieb unverletzt. Sein Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste mit einem Kranwagen geborgen werden. Der Sachschaden wurde auf 2500 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Motorrad fährt gegen Transporter

WEILHEIM (lp). Am Freitagmittag kam es auf der L 1214 zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Transporter. Die 52 Jahre alte Lenkerin eines Transporters befuhr kurz vor 13 Uhr in einer Fahrzeugkolonne die Zeller Straße von Aichelberg her in Richtung Weilheim. Ein 17-jähriger Lenker…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen