Blaulicht

Rauschgift verpufft

15.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fehlgeschlagene chemische Versuche verrieten Cannabisanbau

FILDERSTADT (lp). Bereits am Freitag kam es gegen 20.45 Uhr in einer Dachgeschosswohnung in der Grötzinger Straße in Filderstadt-Harthausen zu einer Verpuffung. Durch die Druckwelle lösten sich beim Balkon Dachziegel aus der Verankerung und die Tür eines Holzverschlags wurde aus den Angeln gehoben. Der 44 Jahre alte Wohnungsinhaber zog sich durch eine Stichflamme schwere Verbrennungen an den Beinen zu und wurde von Nachbarn in eine Klinik gefahren. Der Mann kam in stationäre Behandlung, ohne dass Feuerwehr oder Polizei verständigt wurden.

Am Samstag stellte der Hausverwalter Schäden am Gebäude fest und informierte die Polizei. Bei den Ermittlungen wurde bekannt, dass der Wohnungsinhaber und ein Bekannter auf dem Balkon offenbar chemische Versuche unternommen hatten. Diese schlugen fehl und lösten die folgenschwere Verpuffung aus. Am Sonntag wurde eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet.

Weil unklar war, was genau die Einsatzkräfte in der Wohnung erwarten würde, überprüften zuvor Experten der Feuerwehr die Luftwerte und den Zustand der Wohnung.

Die Kriminalpolizei stellte in der Wohnung zehn in voller Blüte stehende Cannabispflanzen und diverse Rauschgiftutensilien sicher.

Noch im Krankenhaus wurde dem 44-Jährigen die vorläufige Festnahme erklärt. In der Vernehmung zeigte er sich voll geständig. Er gab an, zusammen mit einem 33 Jahre alten Bekannten am Freitagabend chemische Versuche unternommen zu haben, um aus Cannabispflanzen hochkonzentrierten Extrakt zu gewinnen.

Der 44-Jährige wurde am Sonntag aus dem Krankenhaus entlassen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich unter anderem wegen Anbau von Betäubungsmitteln und Herbeiführen einer Explosion verantworten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen