Blaulicht

Rauchmelder schlug Alarm

25.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Nachbarn, die den Alarm eines Rauchmelders bemerkten, haben am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Fabrikstraße möglicherweise ein größeres Unglück verhindert. Ein 40-jähriger Bewohner wollte am Montagabend Essen zubereiten. Er stürzte aber in seiner Wohnung und zog sich eine stark blutende Wunde am Kopf zu. Möglicherweise war er deshalb nicht mehr in der Lage, sich um das Essen auf dem Herd zu kümmern, das gegen 22 Uhr so stark zu rauchen anfing, dass der Rauchmelder auslöste. Die Nachbarn verständigten die Rettungskräfte. Als die Polizei eintraf, drang aus dem gekippten Fenster bereits starker Rauch. Nachdem auf Klingeln und Klopfen keine Reaktion erfolgte, brachen die Polizisten die Wohnungstür auf. Sie fanden den Bewohner in hilfloser Lage vor. Nach medizinischer Erstversorgung wurde er in die Klinik gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schwerer Unfall in Neuhausen

NEUHAUSEN (lp). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Landesstraße zwischen Denkendorf und Neuhausen. Eine 45-Jährige befuhr mit ihrem Ford Kuga kurz vor 7 Uhr die L 1204 in Richtung Neuhausen. Kurz nach dem Erlachsee wollte sie nach links auf einen Feldweg…

Weiterlesen

Einbruch in Reihenhaus

KÖNGEN (lp). In der Rechbergstraße ist am späten Montagnachmittag in ein Reihenhaus eingebrochen worden. Nach Aufbrechen der Terrassentür in der Zeit zwischen 17 und 18 Uhr durchstöberte der Einbrecher die Schränke und Schubladen nach Wertsachen. Ob er etwas erbeutet hat, konnte noch nicht…

Weiterlesen

Tresor geknackt

NÜRTINGEN (lp). In eine Bäckerei in der Robert-Bosch-Straße wurde in der Nacht zum Dienstag eingebrochen. Über ein gekipptes Fenster verschaffte sich der Einbrecher in der Zeit zwischen 19.30 und 5 Uhr Zugang und drang bis ins Büro vor. Dort brach er den Tresor auf und entnahm Bargeld in noch…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen