Blaulicht

Rauchmelder schlägt an

27.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Am Freitagmorgen, kurz nach vier Uhr, ist ein 34-jähriger Hausbewohner durch einen piepsenden Rauchmelder noch rechtzeitig gerettet worden. In einem Mehrfamilienhaus in der Neuffenstraße wurde ein 35-jähriger Bewohner aufgrund eines laut schrillenden Rauchmelders im Treppenhaus aufmerksam. Nachdem er Rauch aus einer anderen Wohnung feststellte, verständigte er sofort die Feuerwehr. Diese rückte mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften an. Der nach Polizeiangaben alkoholisierte 34-Jährige wollte sich in einer Pfanne Würstchen anbraten und schlief währenddessen ein. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rollerfahrer übersehen

ESSLINGEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen auf der Ulmer Straße ereignet hat. Ein 60-jähriger Esslinger war gegen 5.30 Uhr mit seinem Fiat Punto in Richtung Oberesslingen unterwegs. An der Auffahrt zur Konrad-Adenauer-Brücke…

Weiterlesen

Von der Straße abgekommen

FILDERSTADT (lp). Schwere Verletzungen hat ein Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag erlitten. Der 26-Jährige befuhr um 12.40 Uhr mit einem Ford Transit die L 1205 von Sielmingen kommend in Richtung Wolfschlugen. Nach einer leicht ansteigenden Linkskurve sei ihm ein silberfarbener…

Weiterlesen

Unfallverursacher schläft in Auto

NÜRTINGEN (lp). Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitagmorgen Unfallflucht begangen und konnte Stunden später schlafend in seinem Fahrzeug angetroffen werden. Kurz vor sechs Uhr wurde der Polizei ein Baum beim Club Kuckucksei in der Neckarstraße gemeldet, der gefährlich in die Straße ragen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen