Blaulicht

Rauchmelder als Retter

29.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Der Alarmton eines Rauchmelders hat in der Nacht zum Samstag die 74-jährige Wohnungsinhaberin vor Schlimmerem bewahrt. In ihrer Küche hatte sich bereits ein kleinerer Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung im Bereich des Herdes entwickelt, da sie vergessen hatte, die Herdplatte auszuschalten. Vom Rauchmelder geweckt, eilte die Frau zur Küche, stürzte aber im Eingangsbereich. Ein weiterer Hausbewohner, der ebenfalls durch den Rauchmelder geweckt wurde, fand sie dort, konnte den Brand mit einer Löschdecke ersticken und brachte die Bewohnerin aus dem Gefahrenbereich. Die Feuerwehr beseitigte die letzten Brandnester, die Wohnung wurde anschließend mit einem Ventilator belüftet. Die 74-Jährige wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlägerei am Sportplatz

BEUREN (lp). Eine Schlägerei gabe es am Freitag um 23.25 Uhr auf dem Festgelände Lettenwäldle beim Sportplatz. Nach Verlassen des Festgeländes wurden drei junge Leute im Alter von 17, 18 und 21 Jahren beim Einsteigen in ihr Auto auf dem rückseitigen Parkplatz von Insassen des danebenstehenden…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen