Blaulicht

Rauchender Wäschetrockner

14.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (lp). Ein verschmorter Kondensator sorgte offenbar am Sonntag gegen 22 Uhr für eine starke Rauchentwicklung im Keller eines Wohnhauses in der Straße Im Kranich. Die Wohnungsinhaberin hatte gegen 21.30 Uhr den Wäschetrockner in Betrieb genommen. Etwa eine halbe Stunde später hörte sie aus dem Keller einen „Knall“ und ging nach unten, um nachzusehen. Da drang bereits Rauch aus dem Abstellraum des Trockners, weshalb sie die Feuerwehr verständigte und die Stromzufuhr unterbrach. Bei der Nachschau durch die Feuerwehr wurde der Defekt am Gerät festgestellt. Ein Feuer war nicht entstanden. Die Feuerwehr, mit vier Fahrzeugen und 24 Mann ausgerückt, musste lediglich den Keller belüften. Ein nennenswerter Schaden entstand nicht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken geflüchtet

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag kurz vor Mitternacht auf der B 27 auf Höhe der Ausfahrt Echterdingen. Der 63-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr ordnungsgemäß auf der rechten Fahrspur in Richtung Tübingen, als sich von hinten mit deutlich höherer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen