Blaulicht

Räuber in die Flucht geschlagen

06.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Am Samstag kurz vor Mitternacht wurde ein Räuber von einem jungen Mann in die Flucht geschlagen. Der 18-Jährige wurde um 23.40 Uhr von dem Täter in der Unterführung Kleiner Markt angesprochen. Unter Drohungen forderte er die Aushändigung von Geldbeutel und Mobiltelefon. Dabei drückte er das Opfer mit der Hand gegen eine Wand. Der 18-Jährige wehrte sich mit zwei Schlägen, worauf der Täter von ihm abließ und ohne Beute in Richtung Stadtmitte flüchtete. Eine sofortige Fahndung nach dem Täter mit mehreren Streifenwagen blieb ergebnislos. Der Täter ist circa 20 Jahre alt, 1,90 Meter groß, hat schwarze Haare und eine auffällig helle Hautfarbe, am Unterarm trug er ein Tattoo mit Kantenmuster. Er war bekleidet mit Bluejeans und dunklem T-Shirt. Das Polizeirevier Esslingen bittet unter Telefon (07 11) 3 99 03 30 um Zeugenhinweise.

Bilderstrecken

Blaulicht

Malteser doch echt

AICHTAL (red). Entgegen der Meldung in unserer Zeitung vom Donnerstag, 19. Oktober, handelt es sich bei den Personen, welche gerade im Großraum Nürtingen um Unterstützung für die Malteser werben, um offizielle Bevollmächtigte der Hilfsorganisation. „Es ist gut und wichtig, dass sich die…

Weiterlesen

Warnung vor Betrügern

FILDERSTADT (pm). Die Filderstadtwerke und die Stadtverwaltung Filderstadt teilen mit, dass derzeit Unbekannte in ihrem Namen bei privaten Haushalten anriefen, um Stromlieferungen anzubieten. Weder Filderstadtwerke noch Stadtverwaltung hätten mit diesen Anrufen etwas zu tun. Sie warnen davor,…

Weiterlesen

Kupferdieb festgenommen

NEUHAUSEN (lp). Am frühen Donnerstagmorgen fiel einer Polizeistreife gegen 4 Uhr in der Esslinger Straße ein Ford Transit mit zwei Männern auf. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs flüchtete einer der beiden sofort. Im Inneren des Transporters fanden die Polizeibeamten eine mehrere hundert Kilo…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen