Blaulicht

Räderdiebe in Flucht geschlagen

04.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). In der Nacht zum Freitag waren Unbekannte auf dem Gelände eines Autohauses im Industriegebiet Au zugange. Gegen 1.30 Uhr lösten mehrere Personen auf dem überwachten Ausstellungsgelände einen Alarm aus. Das beauftragte Sicherheitsunternehmen verständigte sofort die Polizei, bei deren Eintreffen zwei schwarz gekleidete und teilweise maskierte Personen in unterschiedliche Richtungen vom Gelände flüchteten. Trotz Fahndung entkamen die Ganoven. Offensichtlich kam die Polizei genau rechtzeitig. Die Unbekannten hatten an einem ausgestellten Neuwagen bereits alle vier Räder gelockert. Die Polizei stellte ein Radkreuz und eine Sturmhaube sicher, die kriminaltechnisch auf Spuren untersucht werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen