Blaulicht

Räderdiebe in Flucht geschlagen

04.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). In der Nacht zum Freitag waren Unbekannte auf dem Gelände eines Autohauses im Industriegebiet Au zugange. Gegen 1.30 Uhr lösten mehrere Personen auf dem überwachten Ausstellungsgelände einen Alarm aus. Das beauftragte Sicherheitsunternehmen verständigte sofort die Polizei, bei deren Eintreffen zwei schwarz gekleidete und teilweise maskierte Personen in unterschiedliche Richtungen vom Gelände flüchteten. Trotz Fahndung entkamen die Ganoven. Offensichtlich kam die Polizei genau rechtzeitig. Die Unbekannten hatten an einem ausgestellten Neuwagen bereits alle vier Räder gelockert. Die Polizei stellte ein Radkreuz und eine Sturmhaube sicher, die kriminaltechnisch auf Spuren untersucht werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Dieb auf frischer Tat geschnappt

FILDERSTADT-BERNHAUSEN (lp). Beim Versuch ein Auto auszuplündern ist ein 18-Jähriger am späten Donnerstagabend geschnappt worden. Der alkoholisierte und unter Drogen stehende Heranwachsende war gegen 22.45 Uhr in der Nürtinger Straße einem Fahrzeugbesitzer in seinem BMW aufgefallen. Mehrere…

Weiterlesen

In Firma eingestiegen

WEILHEIM/TECK (lp). Diebe sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 19 und 5.30 Uhr, über ein Fenster in das Büro einer Firma in der Siemensstraße eingebrochen. Anschließend wuchteten sie die Bürotür auf und gelangten so in die übrigen Gebäudeteile. Aus einem Lager entwendeten die…

Weiterlesen

Von der Bremse abgerutscht

REICHENBACH/FILS (lp). Mit einem Fahrrad ist ein 13-jähriger Junge am Donnerstagnachmittag in der Seestraße gegen ein Auto gefahren. Gegen 17 Uhr war der Bub auf dem Gehweg der Bahnhofstraße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Seestraße abbremsen. Wohl weil er von der Bremse rutschte,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen