Blaulicht

Polizeieinsatz nach Kundgebung

22.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DEIZISAU (lp). Am Samstagvormittag ist es in Deizisau nach einer genehmigten Kundgebung des Antifaschistischen Bündnisses Kreis Esslingen zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Bereits in der Nacht vor der Kundgebung hatten bislang unbekannte Täter im Bereich des Marktplatzes und im angrenzenden Umfeld Farbschmierereien mit rechten Parolen an Gebäuden angebracht. An der gegen 9 Uhr beginnenden Kundgebung zum Thema „Aktiv gegen Rassismus und Faschismus“ nahmen circa 20 Personen teil. Nach Beendigung der Kundgebung, gegen 11.15 Uhr, versuchten zwölf der linken Szene zuzurechnende Kundgebungsteilnehmer in ein Wohngebiet zu gelangen, in welchem sie offenbar einen der Verantwortlichen für die Farbschmierereien vermuteten. Um eine Konfrontation mit diesem zu verhindern, wurden von der Polizei Platzverweise ausgesprochen, an welche sich die Personen jedoch nicht hielten. Alle zwölf Personen wurden daraufhin kurzzeitig in Gewahrsam genommen. Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Beleidigung zum Nachteil von Polizeibeamten wurden gegen sie eingeleitet.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ein Unfall kam nicht allein

NÜRTINGEN (lp). Ein 46-Jähriger hat am Montag kurz nach 22 Uhr in der Metzinger Straße bei der Kreuzung mit der Wörthbrücke einen Unfall verursacht. Mit einem Alkoholwert von knapp zwei Promille beschleunigte der Scirocco-Fahrer beim Umschalten der Ampel auf Grün so stark, dass er wegen der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen