Blaulicht

Polizei rettet Jungfüchse

30.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUFFEN (lp). Dank eines aufmerksamen Ehepaars sind am Montagabend zwei Jungfüchse vor dem sicheren Tod bewahrt worden. Das Ehepaar war gegen 20.30 Uhr in den Weinbergen oberhalb von Neuffen unterwegs. Als sie ein Winseln aus einem Schacht hörten, verständigten sie die Polizei. Die Beamten entfernten die Abdeckung einer Wasserrinne, die über die Fahrbahn führt, und konnten so den Schacht öffnen. Dort steckten die beiden Füchse fest und waren nicht in der Lage, sich selbst zu befreien. Sie wurden vorsichtig herausgehoben und in den Weinbergen in die Freiheit entlassen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Passanten angepöbelt

PLOCHINGEN (lp). Ein alkoholisierter 35-Jähriger hat am Mittwochnachmittag zunächst Passanten in der Plochinger Innenstadt angepöbelt und später einen Polizeibeamten leicht verletzt. Der polizeibekannte Mann war bereits gegen 16.30 Uhr durch aggressives Betteln in der Innenstadt aufgefallen.…

Weiterlesen

Auto aufgebrochen

WEILHEIM (lp). Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen wurde ein geparkter BMW im Weilheimer Römersteinweg aufgebrochen. Zwischen 17 Uhr und 8.45 Uhr wurde die Seitenscheibe des Fahrzeugs eingeschlagen. Dort wurden fachmännisch Teile der Innenausstattung ausgebaut. Ein im Handschuhfach…

Weiterlesen

Radfahrer übersehen

WEILHEIM (lp). An der Einmündung Häringer Straße wollte am Mittwochabend eine 44-jährige Fahrerin eines VW Tiguan nach links abbiegen und übersah dabei einen 48 Jahre alten Radfahrer, der ihr mit seinem Rennrad auf der Neidlinger Straße entgegenkam. Der Biker stieß frontal gegen die rechte…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen