Blaulicht

Polizei in Flüchtlingsunterkunft

01.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). In der Nacht zum Donnerstag wurde die Polizei von einem Mitarbeiter der Sicherheitsfirma in die Flüchtlingsunterkunft in der Albert-Schäffle-Straße gerufen. Kurz vor 2 Uhr warfen mehrere Bewohner wahllos Gegenstände in der Unterkunft umher. Mitarbeiter der Sicherheitsfirma versuchten dies zu unterbinden und baten um Ruhe. Ein 23 Jahre alter Bewohner schlug darüber erbost einen 27 Jahre alten Sicherheitsangestellten heftig mit der Faust ins Gesicht, sodass dieser sich ambulant in einem Krankenhaus behandeln lassen musste. Gegen 3.20 Uhr kam es erneut zu Streitigkeiten unter etwa 20 Bewohnern, dabei warfen mehrere Beteiligte mit Flaschen und Gläsern um sich. Ein 18-jähriger Bewohner erlitt eine leichte Schnittwunde an der Hand, die ambulant in einem Krankenhaus versorgt wurde.

Bilderstrecken

Blaulicht

Feuer im Keller

GRAFENBERG (lp). Zum Brand in einem Wohnhaus in der Kleinbettlinger Straße wurden die Rettungskräfte am Dienstagnachmittag gerufen. Anwohner hörten gegen 14.45 Uhr einen Rauchmelder und alarmierten die Feuerwehr. Als diese eintraf, drangen dunkle Rauchschwaden aus den Fenstern eines…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen