Blaulicht

Polizei beendete Schlägerei

28.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL (lp). Am Dienstagabend ist die Polizei mit großem Aufgebot zu einem Einsatz in einer Unterkunft für Flüchtlinge ausgerückt. Gegen 22.30 Uhr meldete das Sicherheitspersonal über Notruf eine Schlägerei mit etwa zwanzig Beteiligten. Als wenig später zwölf Einsatzfahrzeuge der Polizei vor Ort eintrafen, verlagerte sich der Tumult aus der Unterkunft ins Freie. Ein 20 Jahre alter Bewohner wurde vom Sicherheitspersonal beiseite genommen. Die Polizei beruhigte die erhitzten Gemüter. Die Beamten fanden in einem Zimmer einen hyperventilierenden und offenbar durch Schläge verletzten 22 Jahre alten Bewohner, der dann vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Offenbar waren zunächst der verletzte Syrer und ein 18 Jahre alter Iraker aus einer Nichtigkeit in verbalen Streit geraten. Ein 20-jähriger Syrer mischte sich ein und malträtierte die beiden Streitenden sowie einen weiteren irakischen Bewohner mit Kopfstößen und Faustschlägen. Diese wurden leicht verletzt. Nahezu alle Streitenden standen unter Alkoholeinwirkung. Der 20-Jährige wurde für die Nacht in Polizeigewahrsam genommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Von Baum gestürzt

FILDERSTADT-BONLANDEN (lp). Am Dienstag um 16.50 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Leitersturz in der Hornbergstraße gerufen. Ein 78 Jahre alter Mann stieg auf eine Leiter, um einen Apfelbaum zu schneiden. Später stieg er von der Leiter über Äste bis zur Baumkrone. Als ein Ast abbrach,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen