Blaulicht

Passanten betrogen

12.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Ein 55 Jahre alter Kirchheimer wurde in der Marktstraße von einem ihm unbekannten Pärchen angesprochen. In schlechtem Deutsch gaukelte die 18-jährige Frau vor, ihr auf dem Arm gehaltener Säugling müsse operiert werden, und bettelte offensiv um Geld. Der gutmütige Kirchheimer hob beim nahen Geldinstitut 100 Euro ab und übergab diese dem Pärchen. In der Alleenstraße wurde er wieder durch das Paar bedrängt und ging schließlich erneut zu einem Geldautomaten. Ein unbeteiligtes Ehepaar hatte den Vorgang beobachtet, hielt die 18-Jährige im Schalterraum fest und verständigte die Polizei. Weder bei der Frau noch bei deren 28 Jahre altem Begleiter konnten die zuvor erschwindelten hundert Euro gefunden werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde das reisende Bettlerpaar auf freien Fuß gesetzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schwer verletzte Radlerin

ESSLINGEN (lp). Eine 25-jährige Radfahrerin hat sich am Freitagnachmittag kurz vor 14.45 Uhr im Esslinger Ortsteil Zell bei einem Unfall schwer verletzt. Sie hatte die Fritz-Müller-Straße in Richtung Stadtmitte befahren. An der Einmündung zur Lilienthalstraße bog die Radlerin ohne jegliche…

Weiterlesen

Jugendliche streiten am Freibad

NÜRTINGEN (lp). Zwei 17-jährige Freunde haben sich am Samstag gegen 0.10 Uhr am Nürtinger Freibad aufgehalten. Dort trafen sie zufällig auf eine andere Jugendgruppe, woraufhin es zu einem Streitgespräch aus nichtigem Anlass kam. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich eine handfeste…

Weiterlesen

Falschfahrer wird gesucht

KIRCHHEIM (lp). Den Verursacher eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend gegen 23.15 Uhr auf der Bundesstraße 297 in Höhe der Auffahrt zur Autobahn 8 ereignet hat, sucht das Polizeirevier Kirchheim. Den Angaben eines 29-jährigen VW-Fahrers nach befuhr dieser die B 297 von der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen