Blaulicht

Ohne Schutzkleidung gestürzt

01.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT (lp). Da sie keine Schutzkleidung trug, erlitt eine Motorradfahrerin am Sonntagmittag schwere Schürfwunden, die in der Klinik behandelt werden mussten. Die 49-Jährige fuhr mit ihrer Ducati kurz von 13.30 Uhr auf der Echterdinger Straße aus Bernhausen kommend. Vor der Airfield-Kreuzung ordnete sie sich zum Abbiegen in Richtung B 27 auf dem Linksabbiegestreifen ein, erkannte aber zu spät, dass dort trotz grüner Ampel ein Smart stand. Um einen Auffahrunfall zu verhindern, bremste die Kradlenkerin und zog nach rechts. Auf einer kleineren Fläche mit Rollsplitt rutschte ihre Maschine weg und die Frau stürzte auf die Fahrbahn. Da sie lediglich Jeans und eine kurzärmelige Bluse anhatte, zog sie sich mehrere Schürfwunden zu. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Heftiger Auffahrunfall

WENDLINGEN (lp). Ein heftiger Auffahrunfall hat sich am Donnerstagmorgen in der Ausfahrt der B 313 bei Wendlingen ereignet. Eine 51-Jährige verließ kurz vor 7 Uhr die Bundesstraße und übersah an der Einmündung in die K 1219 den Rückstau. Nahezu ungebremst fuhr sie auf den Mercedes GLK einer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen