Blaulicht

Notlandung am Echterdinger Ei

26.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Vermutlich wegen eines technischen Defekts an der Triebwerksdrehzahlsteuerung musste ein Hubschrauber am Montagmittag auf Gemarkung Leinfelden beim Echterdinger Ei außerplanmäßig landen. Der 32-jährige Pilot eines Helicopters der Marke Mc Donnell Douglas Hughes 369E bemerkte kurz nach 13.30 Uhr den Defekt und musste auf einer Wiese zwischen der A 8 und der B 27 eine Sicherheitslandung machen. Der Helicopter war auf einem Überprüfungsflug von Gasleitungen von Koblenz nach Hartheim-Bremgarten. Der Pilot und sein 34-jähriger Mitflieger blieben unverletzt. Ob am Hubschrauber und an dem Flurstück Schaden entstanden ist, kann noch nicht gesagt werden. Der Helicopter muss mit einem Ersatzhubschrauber angehoben und dann auf einem Anhänger abtransportiert werden. Experten des Luftfahrt-Bundesamtes haben die Ermittlungen zur Ursache der Notlandung aufgenommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen