Blaulicht

Nach frischer Tat verhaftet

06.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Dienstag erkannte eine Polizeibeamtin zwei rumänische Staatsangehörige beim Betreten eines Einkaufsmarktes in der Europastraße. Die beiden 18- und 21-jährigen Männer stehen im Verdacht, im Raum Tübingen, Metzingen und Nürtingen mehrere Geldbörsendiebstähle begangen zu haben. Wenig später konnten sie beim Verlassen des Marktes festgenommen werden. Eine 72-jährige Kundin des Einkaufsmarktes zeigte den Diebstahl ihrer Geldbörse mit etwa 30 Euro Bargeld an. Im Zuge der Ermittlungen konnten den mutmaßlichen Dieben mindestens dreizehn weitere Geldbörsendiebstähle und vier Abhebungen mit entwendeten EC-Karten nachgewiesen werden. Gegen die Männer wurden Haftbefehle erlassen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Tödlicher Unfall auf der A8

Mit seinem VW Golf ist ein 27-Jähriger am Dienstagabend kurz vor 23 Uhr auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Kirchheim-West und Kirchheim-Ost in Fahrtrichtung München tödlich verunglückt. Wie Zeugenaussagen bestätigen, hat der Golffahrer mit hoher Geschwindigkeit auf der dort…

Weiterlesen

Einfach weitergefahren

NECKARTAILFINGEN (lp). Ohne sich um die teuren Folgen seines Fehlverhaltens zu kümmern, ist ein 24-jähriger VW-Passat-Lenker nach einem Unfall am Montagnachmittag weitergefahren. Er fuhr gegen 15.45 Uhr auf die B 312 in Richtung Reutlingen auf und beachtete weder Stoppstelle, noch…

Weiterlesen

Streit um Parkplatz eskaliert

KIRCHHEIM (lp). Eine Diskussion mit Handgreiflichkeiten hat ein 20-jähriger Autofahrer am Montag am Schloßplatz angezettelt. Der junge Mann hatte seinen VW Caddy gegen 15.40 Uhr widerrechtlich auf einen privaten Stellplatz geparkt. Der 88-jährige Besitzer des Parkplatzes kam angefahren und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen