Blaulicht

Nach frischer Tat verhaftet

06.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Dienstag erkannte eine Polizeibeamtin zwei rumänische Staatsangehörige beim Betreten eines Einkaufsmarktes in der Europastraße. Die beiden 18- und 21-jährigen Männer stehen im Verdacht, im Raum Tübingen, Metzingen und Nürtingen mehrere Geldbörsendiebstähle begangen zu haben. Wenig später konnten sie beim Verlassen des Marktes festgenommen werden. Eine 72-jährige Kundin des Einkaufsmarktes zeigte den Diebstahl ihrer Geldbörse mit etwa 30 Euro Bargeld an. Im Zuge der Ermittlungen konnten den mutmaßlichen Dieben mindestens dreizehn weitere Geldbörsendiebstähle und vier Abhebungen mit entwendeten EC-Karten nachgewiesen werden. Gegen die Männer wurden Haftbefehle erlassen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Autos verkeilt

WERNAU (lp). Eine kleine Unachtsamkeit hat am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall in der Adlerstraße geführt, bei dem zwei Pkw schwer beschädigt worden sind. Ein gegen 16.20 Uhr in Richtung Innenstadt fahrender 86 Jahre alter Mercedes-Fahrer hatte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten…

Weiterlesen

Rollerfahrer schwer verletzt

HOLZMADEN (lp). Ein schwer verletzter Rollerfahrer und 7000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend in der Hirtenstraße ereignete. Ein 18-jähriger Lenker eines Ford befuhr gegen 18 Uhr die Hirtenstraße in Richtung Ohmden. Auf Höhe von Haus Nummer 24…

Weiterlesen

Auseinandersetzung am Bahnhof

ESSLINGEN (lp). Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei welcher einer der Kontrahenten eine Stichverletzung am Bein erlitt, ist es am späten Freitagabend in der Bahnhofstraße gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde ein 26-jähriger Tunesier von einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen