Blaulicht

Nach Einbruch festgenommen

31.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Einem Zeugenhinweis und dem schnellen Einsatz der Polizei ist es zu verdanken, dass am frühen Freitagmorgen ein 21-Jähriger aus Kirchheim nach einem Einbruch in ein Friseurgeschäft in der Dettinger Straße auf der Flucht festgenommen werden konnte. Ein Zeuge hatte gegen 3.15 Uhr beobachtet, wie ein Mann über das Fallrohr der Dachrinne in den ersten Stock des Gebäudes kletterte und dort über ein gekipptes Fenster in das Geschäft einstieg. Als die Ordnungshüter vor Ort eintrafen, sahen sie den Verdächtigen wegrennen. Er flüchtete in Richtung Lauter und wurde schließlich im Bachbett vorläufig festgenommen, nachdem er sich seiner Beute entledigt hatte. Alle gestohlenen Behältnisse, insgesamt 13 mit rund 200 Euro Bargeld, konnten aus dem Bach geborgen und sichergestellt werden. Der 21-Jährige räumte die Tat ein. Er war bereits wegen zahlreicher ähnlicher Delikte verurteilt worden und war bis Frühjahr 2015 in Haft. Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an. Die Polizei prüft, ob der 21-Jährige noch für weitere Einbrüche in Frage kommt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Toaster in Flammen

NEUHAUSEN (lp). Zu einem Küchenbrand wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Mittwoch kurz vor 14 Uhr in die Lettenstraße gerufen. In einer Küche im Erdgeschoss hatte ein 10-Jähriger den Toaster in Betrieb genommen und war kurz aus dem Raum gegangen. Als er zurückkam, stand der Toaster…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen