Blaulicht

Mountainbiker schwer gestürzt

17.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HÜLBEN (lp). Zu einem größeren Rettungseinsatz kam es am Sonntagnachmittag in Hülben im Gewann Dürrlau. Vier Mountainbiker befuhren einen schmalen Wanderweg entlang des Albtraufs durch den Wald aus Richtung Fluggelände kommend. In der Verlängerung der Robert-Kempel-Straße stürzte ein Mountainbiker beim Überfahren von mehreren Wurzeln und rutschte etwa 20 Meter den steilen Abhang hinunter. Mit schweren Verletzungen wurde der 35-jährige Mann von zehn Mann der Bergwacht Bad Urach mit Unterstützung der Feuerwehr Hülben, die mit 15 Mann an der Einsatzstelle war, aus schwierigem Gelände geborgen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rotlicht missachtet

NÜRTINGEN (lp). 9000 Euro Schaden ist bei einem Unfall am Mittwochabend zwischen Nürtingen und Zizishausen entstanden. Ein 22-Jähriger fuhr um 20.45 Uhr mit seinem Opel auf der Oberboihinger Straße vom Bahnhof kommend. An der Kreuzung mit der Rümelin-/Hochwiesenstraße fuhr er vermutlich bei Rot…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen