Blaulicht

Motorrradfahrer verletzt

15.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Ein 40-jähriger Motorradfahrer hat sich am Donnerstagabend bei einem selbstverschuldeten Unfall so schwere Verletzungen zugezogen, dass er mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Der Mann wollte gegen 19.45 Uhr von der Einmündung Im Mutschlenjauchert nach links in die Tiefenbachstraße in Richtung Beuren einfahren. Hierbei beschleunigte er seine Kawasaki dermaßen, dass er die Kontrolle über seine Maschine verlor. Der Fahrer stürzte auf die Straße und sein Motorrad kam im angrenzenden Wiesengelände zum Liegen. Der 40-Jährige trug lediglich eine kurze Hose und zog sich dementsprechende Schürfwunden zu. An seiner 1000er Kawasaki entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro und musste abgeschleppt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Motorrad fährt gegen Transporter

WEILHEIM (lp). Am Freitagmittag kam es auf der L 1214 zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Transporter. Die 52 Jahre alte Lenkerin eines Transporters befuhr kurz vor 13 Uhr in einer Fahrzeugkolonne die Zeller Straße von Aichelberg her in Richtung Weilheim. Ein 17-jähriger Lenker…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen