Blaulicht

Motorradfahrschüler verunglückt

13.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Schwer verletzt wurde ein Fahrschüler am Mittwochnachmittag, der während einer Fahrstunde verunglückt ist. Der 54-Jährige fuhr gegen 17 Uhr auf einem Motorrad auf der Alleenstraße. Beim Rechtsabbiegen in die Fritz-Müller-Straße fuhr er zu schnell und kam geradeaus von der Straße ab. Die Yamaha prallte gegen den gegenüberliegenden Bordstein, worauf der Fahrer stürzte, weiterrutschte und einen Zaun durchbrach. Hierbei zog sich der Mann so schwere Verletzungen zu, dass er am Abend in einer Klinik operiert werden musste. Der Fahrlehrer war vor seinem Fahrschüler abgebogen und konnte den Unfall nicht verhindern. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Scheiben an Schule eingeworfen

NECKARTENZLINGEN (lp). Auf rund 2000 Euro wird der Schaden geschätzt, den Unbekannte an der Realschule in den Auwiesen angerichtet haben. Zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, wurden mit Steinen zwei Fensterscheiben eingeworfen. Da die Schule nicht betreten wurde, muss von reinem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen