Blaulicht

Motorradfahrer zu Fall gebracht

04.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Die Missachtung der Vorfahrt führte am Montag gegen 17.45 Uhr im Kreisverkehr an der K 1230 und K 1231 zu einem Unfall. Ein 78-jähriger Nürtinger fuhr mit seinem Peugeot 106 auf der K 1230 von Raidwangen her in Richtung Großbettlingen. Beim Einfahren in den Kreisverkehr übersah er einen Motorradfahrer im Kreisverkehr, der vorfahrtsberechtigt war. Der 40-jährige Biker bremste seine KTM sofort voll ab. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte auf die Fahrbahn und schlitterte samt Motorrad noch mehrere Meter, bis er am rechten Fahrbahnrand liegen blieb. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Der Biker, der eine Schutzausrüstung trug, wurde bei dem Sturz verletzt, konnte aber nach der Unfallaufnahme selbst zum Arzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der Bundesstraße  B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen