Blaulicht

Motorradfahrer überschätzte sich

21.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LENNINGEN (lp). Selbstüberschätzung und zu hohe Geschwindigkeit sind die Ursache eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 14 Uhr auf der K 1264. Ein 51-Jähriger fuhr mit seiner Kawasaki auf der Kreisstraße von Unterlenningen in Richtung Hochwang. Er überholte in einer langen Geraden einen Mercedes und musste wegen Gegenverkehrs vor dem Mercedes in einer Lücke hinter einem Ford wieder einscheren. Hierbei war seine Geschwindigkeit so hoch, dass er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, als der Ford wegen eines Radfahrers bremsen musste. Der 51-Jährige verlor die Kontrolle stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich so schwer, dass er ins Krankenhaus musste.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Unfall geflüchtet

HÜLBEN (lp). Nach einem dunklen oder schwarzen Pkw, möglicherweise einem Mazda, Seat oder ähnlichem Fahrzeugtyp, fahndet die Verkehrspolizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr auf der L  250, kurz vor Hülben ereignet hat. Der Fahrer eines Milchtankfahrzeuges…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen