Blaulicht

Motorradfahrer geflüchtet

10.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Freitagabend ist auf dem Omnibusbahnhof eine Fußgängerin von einem Motorradfahrer angefahren und verletzt worden. Der Zweiradfahrer flüchtete, konnte aber kurz darauf ermittelt werden. Die 86-Jährige war um 17.57 Uhr mit ihrem Einkaufswagen auf dem Omnibusbahnhof unterwegs. Als sie die Fahrbahn in Richtung Bussteig 5 überquerte, fuhr ein Motorradfahrer in den Busbahnhof und blieb am Einkaufswagen der Frau hängen. Die 86-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt, der Einkaufswagen samt Inhalt beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Eine Zeugin konnte das Kennzeichen ablesen und eine Beschreibung des Fahrers abgeben. Im Rahmen einer Fahndung nach dem Flüchtigen, konnte das Kraftrad in der Neckarstraße festgestellt werden. In der Nähe wurde auch der 21-jährige Eigentümer angetroffen. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der Mann stark alkoholisiert war und an dem nicht zugelassenen Motorrad ein falsches Kennzeichen angebracht war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Bei dem jungen Mann, der keine entsprechende Fahrerlaubnis besitzt, wurde eine Blutentnahme veranlasst. Das Motorrad wurde sichergestellt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Scheiben an Schule eingeworfen

NECKARTENZLINGEN (lp). Auf rund 2000 Euro wird der Schaden geschätzt, den Unbekannte an der Realschule in den Auwiesen angerichtet haben. Zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, wurden mit Steinen zwei Fensterscheiben eingeworfen. Da die Schule nicht betreten wurde, muss von reinem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen