Blaulicht

Motorrad krachte in Auto

14.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

REICHENBACH (lp). Nicht aufgepasst hatte der Lenker einer Honda am Sonntagmittag, gegen 13 Uhr, in der Stuttgarter Straße. Am Ortsausgang war eine Fahrradfahrerin gestürzt. Mehrere Verkehrsteilnehmer kümmerten sich bereits um die Dame. Vermutlich war dadurch die Aufmerksamkeit des Motorradfahrers abgelenkt und er übersah deshalb einen mit Warnblinklicht abgestellten Opel Astra. Der Motorradfahrer fuhr auf den Wagen auf. Ein hinter dem Motorrad fahrender Opel Zafira prallte auf die Honda. Diese wurde dadurch im Heck so stark angehoben, dass die Sozia vom Motorrad über das Heck des Opels Astra geschleudert und kopfüber auf die Fahrbahn geworfen wurde. Der Fahrer der Honda und seine Sozia wurden bei dem Unfall verletzt. Im Opel Astra des Ersthelfers wurde die 31-jährige Ehefrau, die mit dem vier Monate alten Säugling im Fond saß, leicht verletzt. Der Säugling blieb unverletzt. Am Opel Astra und an der Honda entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird auf circa 8000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Wohnung eingebrochen

SCHLAITDORF (lp). In eine Wohnung in einem am Ortsrand gelegenen Gebäude in der Teckstraße ist am Dienstag eingebrochen worden. Ein noch Unbekannter gelangte in der Zeit zwischen 14 und 21.30 Uhr nach Hochschieben des Rollladens durch die geöffnete Terrassentüre ins Objekt. Dort durchstöberte er…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen