Blaulicht

Motorrad brannte nach Unfall aus

06.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Totalschaden in Höhe von etwa 6000 Euro ist an einem Motorrad am Dienstagabend entstanden, nachdem die Maschine nach einem Unfall Feuer fing und vollständig ausbrannte. Ein 25-Jähriger war mit seiner Suzuki gegen 18.30 Uhr auf der Straße von Steinenbronn in Richtung Echterdingen unterwegs. Nachdem er zwei Pkws überholt hatte, kam der Biker aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen und musste in eine Klinik gebracht werden. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann ausgerückt war, konnte ein Ausbrennen des Motorrads nicht verhindern. Durch die Flammen wurde ein etwa sieben Meter hoher Obstbaum in Mitleidenschaft gezogen und musste von den Wehrmännern gefällt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen