Blaulicht

Mit Messer gefuchtelt

07.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Eine oberflächliche Schnittverletzung hat ein 68-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Boßlerstraße am Freitag kurz nach 14 Uhr erlitten. Ein 50-jähriger Bewohner hatte sich dort offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand mit einem Messer in der Hand ins Treppenhaus begeben.

Der 50-jährige Mann griff zwar niemanden an, fuchtelte aber mit dem Messer herum. Beim Versuch, ihn zu beruhigen, zog sich der 68-Jährige eine oberflächliche Schnittwunde an der Hand zu, die vor Ort vom Rettungsdienst versorgt wurde. Die Polizei nahm den psychisch auffälligen 50-Jährigen dann auch in Gewahrsam.

Der Mann wird nun in einem Krankenhaus untersucht und soll voraussichtlich in eine psychiatrische Klinik gebracht werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken im Graben gelandet

OBERBOIHINGEN (lp). Am Donnerstagmorgen, gegen 5 Uhr, wurde ein 29-Jähriger auf dem Fahrersitz seiner Mercedes E-Klasse in der Daimlerstraße von der Polizei geweckt. Ein Passant hatte das im Graben unter der Eisenbahnbrücke in Fahrtrichtung Köngen stehende Fahrzeug entdeckt und die Beamten…

Weiterlesen

Schwerer Unfall beim Flughafen

FILDERSTADT (lp). Am Mittwoch gegen 19 Uhr befuhr der 34-jähriger Fahrer eines VW Golfs die A 8 in Richtung München. Infolge überhöhter Geschwindigkeit geriet er mit seinem Auto auf Höhe Flughafen/Messe mehrmals nach links in die Mittelleitplanken, dann schleuderte das Auto vom linken…

Weiterlesen

Rollerfahrerin verletzt

GROSSBETTLINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat eine Jugendliche bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag erlitten. Die 17-Jährige bog mit ihrem Piaggio-Roller kurz nach 16.30 Uhr von der Gartenstraße nach rechts auf die Nürtinger Straße ab. Dort stand ein 63-Jähriger mit seinem Opel Vivaro…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen