Blaulicht

Mit Laserpointer geblendet

20.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

METZINGEN/NÜRTINGEN (bp). Zwei Unbekannte versuchten am Mittwochabend gegen 17.50 Uhr einen Lokführer mit einem Laserpointer zu blenden. Die vermutlich jugendlichen Täter, die zwischen 16 und 18 Jahre alt geschätzt werden, leuchteten von einem Fahrradweg, der neben der Bahnstrecke von Nürtingen nach Metzingen verläuft, in den Führerstand des Zuges. Glücklicherweise konnte sich der Triebfahrzeugführer noch rechtzeitig wegdrehen, sodass er durch den Lichtstrahl nicht verletzt wurde. Zeugenhinweise bitte an das Bundespolizeirevier, Telefon (07 11) 87 03 50, oder an die Bundespolizeihotline, Telefon (08 00) 6 88 80 00. Laserpointerattacken sind kein Kavaliersdelikt und können ernsthafte Augenverletzungen verursachen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken Unfall verursacht

NÜRTINGEN (lp). Ein 31-jähriger BMW-Fahrer hat am frühen Samstagmorgen gegen 3.10 Uhr einen spektakulären Unfall verursacht, bei dem hoher Sachschaden entstanden war. Der junge Mann befuhr die geradlinig verlaufende Kapellenstraße aus Richtung Vendelaustraße kommend in Richtung Werastraße.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen