Blaulicht

Mit Karacho draufgebrummt

17.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Offenbar ungebremst ist ein 31-jähriger Waiblinger am Dienstag gegen 18.45 Uhr mit seinem Mercedes einem vor ihm stehenden Ford Kuga ins Heck gekracht. Der 31-Jährige war auf der Grabbrunnenstraße unterwegs und hatte übersehen, dass der Verkehr vor ihm anhalten musste. Durch den Aufprall wurde die 37-jährige Fahrerin des Ford Kuga leicht verletzt. Weil der Waiblinger seinen Mercedes nach dem Aufprall zurückrollen ließ, befürchtete ein 65-jähriger Esslinger, der hinter dem Unfall anhielt, dass dieser auf seinen Wagen rollt. Er setzte mit seinem VW Tiguan ein Stück zurück und prallte dabei gegen den hinter ihm stehenden Mercedes eines 75-Jährigen. Hierbei entstand zum Glück aber nur geringer Sachschaden. Der Schaden insgesamt wird auf knapp 6000 Euro beziffert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der Bundesstraße  B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen