Blaulicht

Mit falschen Hundertern bezahlt

21.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

METZINGEN (lp). Mehrere falsche 100-Euro-Scheine wurden am Mittwochabend an der Ladenkasse eines Outlet-Store in der Reutlinger Straße vorgelegt. Die Polizei wurde hinzugerufen, um den Sachverhalt zu untersuchen. Ein aus China stammendes Ehepaar wollte gegen 19.20 Uhr Waren mit den falschen Banknoten bezahlen. Das Ehepaar konnte nachweisen, die gefälschten Geldscheine bereits im Februar in einer Wechselstube in Nepal erhalten zu haben. Mangels Kenntnissen über die Beschaffenheit und die Sicherheitsmerkmale europäischer Geldscheine bemerkte das arglose Paar den Betrug nicht. Sie beglichen die offene Rechnung mit echten Banknoten und konnte die Weiterreise antreten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

NEUHAUSEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit war Ursache für einen Unfall am Montag gegen 14.20 Uhr auf der Plieninger Straße auf Höhe der Einmündung zur Scharnhäuser Straße. Ein 82-jähriger Stuttgarter fuhr mit seinem Ford Mondeo auf der Plieninger Straße in Richtung Scharnhäuser Straße und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen