Blaulicht

Mit dem Messer rumgefuchtelt

12.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). In einem Kirchheimer Schuhfachgeschäft ist es am Samstagmittag zu einem Vorfall gekommen, bei dem ein Mann Schuhe entwendet und ein Messer gezogen hat.

Gegen 13.15 Uhr verständigten mehrere Kunden und Mitarbeiter eines Schuhgeschäftes in der Kirchheimer Innenstadt die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen zog der Mann ein größeres Messer und fuchtelte damit herum. Zuvor hatte er nach Zeugenangaben ein paar Schuhe gestohlen. Durch das Messer wurde niemand verletzt. Eine Verkäuferin erlitt durch den Vorfall einen Schock und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Täter verließ das Geschäft noch vor Eintreffen der Polizei und konnte trotz umfangreicher Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen entkommen.

Das Polizeirevier Kirchheim hat sofort umfangreiche Ermittlungen aufgenommen und konnte als mutmaßlichen Täter einen 29-jährigen Tunesier ermitteln und noch am Abend in seiner Kirchheimer Unterkunft festnehmen. Bei der durch einen Bereitschaftsrichter angeordneten Durchsuchung seines Zimmers konnten die entwendeten Schuhe sowie mehrere Messer beschlagnahmt werden. Der mutmaßliche Täter wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl und der Tunesier wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Das Polizeirevier Kirchheim erbittet weitere Zeugenhinweise unter Telefon (0 70 21) 50 10.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken geflüchtet

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag kurz vor Mitternacht auf der B 27 auf Höhe der Ausfahrt Echterdingen. Der 63-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr ordnungsgemäß auf der rechten Fahrspur in Richtung Tübingen, als sich von hinten mit deutlich höherer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen