Blaulicht

Mit dem Blasrohr die Kuh gejagt

26.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (lp). Ein größerer Polizeieinsatz wurde am Freitagmorgen gegen 9.30 Uhr in Wolfschlugen und Umgebung durch drei entlaufene Kühe ausgelöst. Die Tiere entwichen auf unbekannte Art und Weise aus ihrer mit einem elektrischen Weidezaun gesicherten Koppel in Wolfschlugen und machten sich auf ihren langen und beschwerlichen Weg über die Felder. Mit vier Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber konnten die Tiere immer wieder auf den Feldern im Bereich Harthausen und Aichtal gesichtet, aber nicht eingefangen werden.

Erst einem verständigten Landwirt gelang es, zwei Tiere mit einem Blasrohr zu betäuben und anschließend wieder auf die Weide zurückzubringen. Der Verbleib der dritten Kuh ist bis jetzt ungewiss.

Bilderstrecken

Blaulicht

Renitenter betrunkener Radler

NÜRTINGEN (lp). Eine Polizeistreife wurde am Mittwoch um 21 Uhr zu einem Einkaufsmarkt in die Europastraße gerufen, nachdem ein Passant gemeldet hatte, dass gerade ein Mann versuche, ein Fahrrad vom dortigen Fahrradständer zu entwenden. Sie traf auf einen 56-Jährigen, der stark alkoholisiert war…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen