Blaulicht

Mit Bierflasche traktiert

11.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Opfer eines Raubüberfalls wurde am frühen Dienstagmorgen auf dem Wendlinger Bahnhof ein 34-jähriger Denkendorfer. Er wartete gegen 5.30 Uhr am Gleis der S-Bahn nach Kirchheim, als er von einem fremden Mann nach einer Zigarette gefragt wurde. Er gab ihm eine und ging zum Fahrkartenautomaten. Nur wenig später kam der Fremde zurück und redete unverständlich auf ihn ein. Plötzlich schlug der Täter mit einer Bierflasche auf den 34-Jährigen ein, wodurch dieser auf die Bahngleise fiel.

Der Angreifer folgte ihm und trat mehrfach auf ihn ein. Als das Opfer mit seinem Handy Hilfe herbeirufen wollte, nahm es ihm der Täter ab. Eine zweite Person zog den Angreifer weg und beide ergriffen die Flucht. Der 34-Jährige begab sich mit einer Platzwunde über dem Auge zu seinem Hausarzt. Erst später brachte er den Vorfall zur Anzeige. Das geraubte Handy ist etwa 280 Euro wert. Der südeuropäisch aussehende Täter soll etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und etwa 25 bis 30 Jahre alt gewesen sein.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen des Vorfalls am Dienstagmorgen auf dem Wendlinger Bahnhof, Hinweise werden unter der Telefonnummer (07 11) 7 09 13 entgegengenommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Motorrad fährt gegen Transporter

WEILHEIM (lp). Am Freitagmittag kam es auf der L 1214 zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Transporter. Die 52 Jahre alte Lenkerin eines Transporters befuhr kurz vor 13 Uhr in einer Fahrzeugkolonne die Zeller Straße von Aichelberg her in Richtung Weilheim. Ein 17-jähriger Lenker…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen