Blaulicht

Metallspäne brannten

07.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (lp). Brennende Metallspäne in einem Container eines Metallhändlers in der Straße Am Rheinkai haben am Freitag kurz vor 15.30 Uhr Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen. Ein Firmenmitarbeiter hatte neben dem Container Schweißarbeiten durchgeführt und das Gerät dabei immer wieder mit in Richtung Container gerichteter Flamme abgestellt. Im Laufe der Zeit erhitzten sich die Titanspäne und entzündeten sich schließlich. Etwa 250 Kilo Metallspäne brannten ab. Auch die Containermulde wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Plochingen war mit drei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Einfamilienhaus eingebrochen

KIRCHHEIM (lp). Am Mittwoch wurde in ein Einfamilienhaus in der Notzinger Straße eingebrochen. Ein Unbekannter verschaffte sich zwischen 15.30 und 20.45 Uhr über eine aufgehebelte Terrassentür Zutritt und durchwühlte die Schränke und Schubladen in sämtlichen Räumen. Er erbeutete Schmuck, zwei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen