Blaulicht

Mehrfach überschlagen

02.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Eine 31-jährige aus Aspach ist am Samstagmorgen mit ihrem Mini Cooper von der B 313 abgekommen, als sie einem Vogel ausweichen wollte. Sie wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Die Frau war gegen 8.40 Uhr auf der B 313 aus Richtung Plochingen in Fahrtrichtung Nürtingen unterwegs. Ihren Angaben zufolge wollte sie auf der vierspurigen Straße kurz vor Nürtingen einem größeren Vogel ausweichen und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr sie zunächst über die angrenzende Grünfläche und beschädigte einen Leitpfosten. Danach fuhr sie auf eine Leitplanke und rutschte mit ihrem Pkw ein kurzes Stück darauf entlang, ehe das Fahrzeug nach rechts kippte und sich zweimal auf der Grünfläche überschlug. Nachdem noch ein Zaun auf eine Länge von circa zehn Meter beschädigt wurde, kam der Mini Cooper schließlich entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt 20 000 Euro. Die Verkehrspolizei bittet unter Telefon (07 11) 39 90-4 20 um Zeugenhinweise.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen