Blaulicht

Mehrere Fluggäste in Haft

23.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bp) Gleich vier Haftbefehle konnte die Bundespolizei am Flughafen Stuttgart an diesem Wochenende vollstrecken. So wurde ein rumänischer Staatsangehöriger bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach Rumänien festgenommen. Der junge Mann wurde am 14. Oktober vom Amtsgericht Nürtingen wegen Straßenverkehrsgefährdung zu einer Geldstrafe von 3000 Euro und 211,75 Euro Verfahrenskosten verurteilt. Da der Mann das Geld nicht aufbringen konnte, droht ihm nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 75 Tagen.

Am späten Samstagabend wurde bei der Ausreisekontrolle ein ukrainischer Staatsangehöriger in Haft genommen, gegen den ein internationaler Auslieferungshaftbefehl der Ukraine wegen der Annahme von Bestechungsgeldern vorliegt. Bis zu seiner Auslieferung ist der Mann in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht. Am Sonntag kontrollierten die Beamten der Bundespolizei eine junge Dame, die mit einem Flieger aus dem Kosovo in Stuttgart gelandet war. Die junge Frau wird dringend des Diebstahls verdächtigt. Da die Dame bisher flüchtig war, erließ das Amtsgericht Ludwigsburg einen Untersuchungshaftbefehl.

Bilderstrecken

Blaulicht

Heftiger Auffahrunfall

WENDLINGEN (lp). Ein heftiger Auffahrunfall hat sich am Donnerstagmorgen in der Ausfahrt der B 313 bei Wendlingen ereignet. Eine 51-Jährige verließ kurz vor 7 Uhr die Bundesstraße und übersah an der Einmündung in die K 1219 den Rückstau. Nahezu ungebremst fuhr sie auf den Mercedes GLK einer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen