Blaulicht

Mehrere Feuer gelegt

22.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (lp). Unbekannte haben am frühen Sonntag mehrere Feuer im Waldgebiet oberhalb der Weiler Steige (K 1262) gelegt. Eine in Beuren wohnende Frau bemerkte rein zufällig gegen 5.45 Uhr Flammen in dem Gewann um den Beurener Fels und setzte einen Notruf ab. Die Polizei entdeckte auf dem schmalen Wanderweg, der vom Parkplatz beim Sportgelände oberhalb Beurens bis auf die Alb nach Erkenbrechtsweiler führt, zunächst ein außer Kontrolle geratenes Lagerfeuer. Die Feuerwehren aus Beuren und Erkenbrechtsweiler rückten aus und löschten den mittlerweile auf eine Fläche von etwa 300 Quadratmeter ausgedehnten Brand. Weil der Brandort in unwegsamem Gelände am steilen Albtrauf lag, gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. Etwa zwei Stunden nach Alarmierung wurde weiter oberhalb eine zweite noch glimmende Feuerstelle ausgemacht und gelöscht. Ein größerer Schaden ist laut Polizei durch die Brände nicht entstanden. Bislang ist unbekannt, wer die Feuer aus trockenen Tannenzapfen, Tannennadeln und Blättern angefacht und ohne Aufsicht zurückgelassen hat. Das Polizeirevier Nürtingen, Telefon (0 70 22) 9 22 40, ermittelt wegen Brandstiftung.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen