Blaulicht

Massenweise Buntmetall geklaut

26.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (lp). Seit dem 16. September ereigneten sich bei einer Schrottfirma am Rheinkai in Plochingen bereits drei Buntmetalldiebstähle größeren Umfangs. So überwanden Unbekannte immer wieder die Umzäunung der Firma und entwendeten insgesamt drei bis vier Tonnen Getriebegehäuse und rund eine Tonne ummantelte Kupferkabel. Der Abtransport des Diebesgutes erfolgte mittels eines bereitgestellten Fahrzeugs. Es wird davon ausgegangen, dass der oder die Täter die Tatörtlichkeit auch mehrmals binnen kurzer Zeit anfuhren. Der Schaden beläuft sich mittlerweile auf über 10 000 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen beim Rheinkai oder der Unterführung beim Freibad Deizisau gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Wasserschutzpolizei unter Telefon (07 11) 21 80 50 10 in Verbindung zu setzen.

Bilderstrecken

Blaulicht