Blaulicht

Markt ausgepumpt und ausgelüftet

11.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (bg). Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte dazu, dass der Real-Markt in der Eichendorffstraße gestern zwei Stunden später als geplant öffnen konnte. Wie Rolf Binder, Kommandant der Abteilung Stadtmitte, berichtet, wurde die Feuerwehr das erste Mal um 4 Uhr wegen eines Wassereinbruchs alarmiert und pumpte das Wasser ab. Vermutlich wegen des Wassers fiel der Strom aus und ein Notstrom-Aggregat sprang an. Aus noch nicht geklärter Ursache stieg dadurch der Kohlenmonoxid-Gehalt der Luft auf einen bedenklichen Wert. Um 7 Uhr wurde die Feuerwehr wieder alarmiert, diesmal um das Gebäude zu belüften. Um jede Gefahr für Kunden und Angestellte zu vermeiden, wurde um kurz nach 8 Uhr der Messzug aus Ostfildern angefordert, der um 10 Uhr Entwarnung gab, sodass der Markt öffnen konnte. Nun werden Sachverständige die Ursache des Kohlenmonoxid-Anstiegs ermitteln, so die Auskunft von Real.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen