Blaulicht

Mann soll seine Mutter getötet haben

16.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Wegen eines Tötungsdelikts ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 61-jährigen Mann aus Esslingen. Er steht im Verdacht seine 88-jährige, schwer kranke und pflegebedürftige Mutter getötet zu haben.

Eine Bekannte wollte am Samstagmittag, kurz nach 12 Uhr, Mutter und Sohn besuchen. Hierbei fand sie die Mutter reglos und den Sohn stark blutend in der Wohnung vor und alarmierte über Notruf den Rettungsdienst. Als Rettungskräfte und Polizei an der Wohnung eintrafen, konnte der Notarzt nur noch den Tod der alten Dame feststellen. Der 61-Jährige, der versucht hatte sich die Pulsadern zu öffnen, wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei davon aus, dass der 61-jährige Beschuldigte seine Mutter in der Nacht von Freitag auf Samstag getötet hat. Anschließend versuchte er sich selbst zu töten. Der Beschuldigte, der sich in ärztlicher Behandlung befindet, war am Sonntag noch nicht vernehmungsfähig.

Bilderstrecken

Blaulicht

Smart gestohlen

WENDLINGEN (lp). Zwischen Samstag, 13 Uhr, und Montag, 11 Uhr, ist ein schwarzer Smart fortwo entwendet worden. Das Fahrzeug stand auf dem Gelände eines Autohauses in der Wertstraße und könnte mit dem Originalschlüssel weggefahren worden sein, den das Autohaus in einem Behältnis aufbewahrt…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen