Blaulicht

Mann niedergestochen

13.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermitteln gegen einen Unbekannten wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Ein 24-jähriger, in Nürtingen wohnhafter Afghane wählte gegen 19.30 Uhr den Notruf und berichtete, dass er von einem Unbekannten auf dem Gehweg in der Neuffener Straße einen Messerstich in den Bauch bekommen habe. Nach einer Erstversorgung wurde der Mann sofort operiert. Es besteht keine Lebensgefahr. Nach Zeugenangaben flüchtete der Verdächtige in einem grünen Citroën. Bei der Großfahndung nach dem Fahrzeug kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist nicht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund auszugehen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen