Blaulicht

Lkw riss sich den Dieseltank auf

28.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beinahe wäre es gestern kurz vor 9 Uhr in der Nürtinger Weberstraße im Gewerbegebiet In der Au zu einer Umweltkatastrophe gekommen: ein Lkw, der eine Firma dort beliefern wollte, saß auf einer Schwelle auf und riss sich dabei den Stutzen seines Treibstoff-Tanks ab. Aus dem Tank liefen 150 Liter Diesel aus, von denen einiges in die Kanalisation gelangte. Die Nürtinger Feuerwehr, im Einsatz mit 15 Mann und vier Fahrzeugen, handelte schnell: sie dichtete den Tank ab und band das auf die Straße gelaufene Öl. Die Kanalisation wurde geflutet. Nun kann die Kläranlage den Treibstoff fachgerecht entsorgen. Eine Gefahr für das Trinkwasser bestand laut Kommandant Rolf Binder zu keiner Zeit. bg

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Verkehrszeichen kollidiert

BEUREN (lp). Straßenglätte ist einem 19-jährigen Honda Civic-Fahrer in der Nacht auf Montag, gegen 2.30 Uhr, zum Verhängnis geworden. Er verlor in der Beurener Steige, kurz vor Beuren, die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte nach rechts von der Straße. Ein Verkehrszeichen und ein Wegweiser…

Weiterlesen

Vorfahrt nicht beachtet

DETTINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend erlitten, als ihr die Vorfahrt genommen wurde. Eine 22-Jährige war um 18 Uhr mit ihrem Fiat Punto von der Dieselstraße in die Kirchheimer Straße abgebogen. Hierbei übersah sie den Nissan Micra…

Weiterlesen

Am Steuer eingeschlafen

ESSLINGEN (lp). Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Verkehrspolizei gegen den 20-jährigen Fahrer eines Opel Corsa nach einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend auf der Augustiner Straße ereignet hat. Der aus Neuhof in Bayern stammende Fahrer war gegen 21.30 Uhr auf der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen