Blaulicht

Lkw mit Katzenfutter auf der B 313 umgekippt

18.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf der B 313 zwischen der Anschlussstelle Köngen und Wernau ist am Mittwochnachmittag ein mit circa zehn Tonnen Tierfutter beladener Anhänger umgekippt. Der 61-jährige Fahrer eines Lkws mit Anhänger war gegen 13.30 Uhr von der Autobahn kommend in Richtung Plochingen unterwegs. Zwischen Köngen und Wernau geriet er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab in den Grünstreifen. Dabei kippte der Anhänger im weichen Erdreich zur Seite und beschädigte zwei Leitpfosten. Welcher Schaden am Lkw-Zug entstanden ist, ist noch nicht bekannt. Zur Bergung des Anhängers wurde ein Kranwagen angefordert. Im Bereich der Unfallstelle kam es in Fahrtrichtung Plochingen zu Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau bis zur Autobahn. lp/Foto: 7aktuell Frank Herlinger

Bilderstrecken

Blaulicht

Bedudelt geradelt

WEILHEIM (lp). Ein betrunkener Radfahrer ist am frühen Dienstagmorgen gegen 1.15 Uhr von einer Streife des Polizeireviers Kirchheim aus dem Verkehr gezogen worden. Der 48-Jährige fiel den Beamten auf, weil er ohne Licht auf der Kirchheimer Straße in Weilheim unterwegs war. Bei der Kontrolle…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen