Blaulicht

Lichtscheues Gesindel

17.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Im Milcherberg wollten am Montag gegen 19.15 Uhr drei männliche Täter in ein Wohnhaus einbrechen. Als die Bewohner Geräusche hörten und das Licht einschalteten, dürften die Personen die Flucht ergriffen haben. Ein Zeuge sah die drei aus dem umzäunten Grundstück kommen und verständigte die Polizei. Bei deren Eintreffen waren diese bereits verschwunden. An einem Terrassenfenster wurden Hebelspuren entdeckt. Alle drei Tatverdächtigen waren etwa 1,80 Meter groß, einer trug ein graues Kapuzenshirt, Näheres ist nicht bekannt. Am Fenster entstand nur geringer Schaden. Zeugen, denen im Bereich des Milcherbergs verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (0 70 21) 50 10 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Lkw blieb auf Bahngleis stehen

NÜRTINGEN (lp). Dank funktionierender Warnhinweise und eines aufmerksamen Zugführers hat es am Montagnachmittag keine Kollision zwischen der Neuffener Tälesbahn und einem auf den Schienen stehenden Sattelzug gegeben. Ein 34-Jähriger befuhr kurz nach 15 Uhr mit dem Lkw die Metaboallee und wollte…

Weiterlesen

Schuppen und Hütte abgebrannt

WOLFSCHLUGEN (lp). Zum Brand eines Schuppens und eines Gartenhauses im Lönsweg mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Nacht zum Dienstag, gegen 0.45 Uhr, ausrücken. Eine Anwohnerin hatte das Feuer zufällig entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Helfer brannten…

Weiterlesen

Tödlicher Unfall auf der Aichtalbrücke

Ein Verkehrsunfall mit einem Todesopfer hat sich am Montagabend auf der Bundesstraße 27 bei Aich ereignet. Der 31-jährige Fahrer eines VW befuhr gegen 20.15 Uhr den linken Fahrstreifen der B 27 von Stuttgart kommend in Richtung Tübingen. Kurz vor der Aichtalbrücke überholte er mit deutlich…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen