Blaulicht

Lebensgefährtin schwer verletzt

19.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Wegen versuchten Totschlags wird gegen einen 37-Jährigen aus Esslingen ermittelt, der seiner 34-jährigen Lebensgefährtin durch Faustschläge und Fußtritte schwere Verletzungen zugefügt hat. Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei steht der 37-Jährige in dringendem Verdacht, am Montag, 27. Juni, seine Lebensgefährtin im Zimmer eines Hotels in Esslingen-Zell mehrfach mit Fäusten und Fußtritten verletzt sowie eine brennende Zigarette auf ihrem Körper ausgedrückt zu haben. Der Esslinger stand zur Tatzeit vermutlich unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss. Das Opfer erlitt durch die vielen Schläge auf den Kopf schwere Kopfverletzungen und wurde zunächst im Esslinger Krankenhaus und später in einer Stuttgarter Klinik intensivmedizinisch betreut. Es bestand Lebensgefahr, woraufhin die Klinik den Vorfall bei der Stuttgarter Polizei anzeigte. Der 37-Jährige war zuvor bereits mehrfach wegen Gewaltausbrüchen gegenüber seiner Lebensgefährtin auffällig geworden. Die schwer verletzte Frau befand sich bis 4. Juli in der Klinik und ist mittlerweile wieder genesen. Der 37-Jährige wurde am Montag festgenommen und der Haftrichterin beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt, die Untersuchungshaft anordnete.

Bilderstrecken

Blaulicht

Viele Verstöße nach Techno-Party

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Bei Personen- und Verkehrskontrollen anlässlich einer Techno-Party, die in der Nacht zum Sonntag auf dem Gelände der Landesmesse am Stuttgarter Flughafen stattfand und an der etwa 17 000 Besucher teilnahmen, sind unter anderem Verstöße 183 gegen das…

Weiterlesen

Vorfahrt missachtet

KIRCHHEIM (lp). Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von 17 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag an der Einmündung der Teckstraße in die K 1252 ereignet hat. Eine 82-Jährige war gegen 17 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Teckstraße unterwegs. An der…

Weiterlesen

Betrunken ins Heck gekracht

KIRCHHEIM (lp). Alkoholbedingte Unachtsamkeit dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Sonntagabend auf der B 465 an der Anschlussstelle Kirchheim-Ost ereignet hat. Ein 38-jähriger Kirchheimer war gegen 20.30 Uhr mit seinem Renault Twingo auf der Bundesstraße von…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen