Blaulicht

Lebensgefährlich verletzt

30.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Ein 40-jähriger polnischer Arbeiter wurde bei einem Arbeitsunfall am Donnerstag gegen 11.30 Uhr lebensgefährlich verletzt. Er war in der Mittleren Straße im Stadtteil Jesingen an der Baustelle eines Neubaus als Kranführer damit beschäftigt, eine mehrere Hundert Kilogramm schwere Palette mit Stahlstreben umzusetzen. Um diese richtig positionieren zu können, kletterte er auf eine eineinhalb Meter hohe Leiter, von der er abrutschte. Hierbei stürzte er so unglücklich auf den Betonboden, dass er dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitt. Er musste nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Reihenhaus eingebrochen

WERNAU (lp). Einbrecher haben im Laufe des Mittwochs ein Reihenhaus in der Straße In der Wiedenhalde ins Visier genommen. In der Zeit zwischen elf und 20 Uhr brachen die Täter eine Terrassentür auf und drangen in das Gebäude ein. Im Inneren durchsuchten sie Schränke und Schubladen und stießen…

Weiterlesen

Einbruch in Bäckerei

PLOCHINGEN (lp). Einen ungebetenen Besuch hat in der Nacht auf Donnerstag eine Bäckerei im Hundertwasserhaus erhalten. In der Zeit zwischen 22.15 und 5.30 Uhr hatte ein Einbrecher einen Hintereingang aufgebrochen und war in den Betrieb eingestiegen. Auf seiner Suche nach Beute fand er Bargeld in…

Weiterlesen

Gasgeruch in Gaststätte

FILDERSTADT (lp). In einer Gaststätte in der Marktstraße von Bonlanden ist am Mittwochabend, kurz nach 20 Uhr, Gasgeruch festgestellt worden. Die Straße wurde abgesperrt und zwei Familien, die in dem Haus über dem Lokal wohnen, vorsorglich evakuiert. Anschließend führte die Feuerwehr und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen