Blaulicht

Lastzug saß fest wegen Navi

24.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (lp). Dass man sich nicht blind auf sein Navigationsgerät verlassen sollte, musste ein tschechischer Lastzugfahrer am Montag gegen 8.30 Uhr in der Rainstraße erfahren. Der 44-Jährige hatte mit seinem Mercedes-Benz Actros in Oberboihingen angeliefert. Auf der Rückfahrt lotste ihn sein Navi ins Wohngebiet, in die Rainstraße. Dort sollte der 40-Tonnen-Lastzug nach links in die Heuspachstraße einbiegen. In der engen Einmündung blieb der Lastzug mit dem Anhänger an einem geparkten Skoda Oktavia hängen und riss diesem nahezu die komplette Fahrerseite auf, wodurch sich der Lastzug regelrecht verkeilte. Erst nachdem der nun schrottreife Skoda abgeschleppt war, konnte der Lastzug aus seiner misslichen Lage befreit werden. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf rund 11 000 Euro beziffert. Der Trucker konnte seine Fahrt nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung fortsetzen, nachdem ihm die Polizei den richtigen Weg aus dem Wohngebiet gewiesen hatte.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen