Blaulicht

Laster war nicht sicher

17.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (lp). Ein verkehrsunsicherer Klein-Lkw wurde am Dienstagmittag von der Verkehrspolizei angehalten und von einem Gutachter überprüft. Er war in einem dermaßen desolaten Zustand, dass ihn der Besitzer anschließend gleich zum Verschrotten freigab. Der 3,5-Tonner fiel den Experten auf der B 10 in Richtung Göppingen auf. Bei einer Kontrolle in der Filsallee stellten sie bereits eine Reihe an Mängeln fest, sodass das Fahrzeug einem Sachverständigen vorgeführt wurde. Auf dem Prüfstand wurden insgesamt 27 erhebliche Mängel festgestellt, am gravierendsten waren die Beanstandungen an den Bremsen. Bei dem Transporter lösten die vorderen Bremsen gar nicht mehr, sodass die Räder zum Verbrennen heiß waren. Weiterhin waren die Bremsleitungen brüchig und die Feststellbremse so gut wie ohne Wirkung. Der 26-jährige Fahrer musste seine Ladung, bestehend aus Obst, Gemüse und Südfrüchten vom Großmarkt, umladen, da der Lkw an Ort und Stelle entstempelt und die Papiere eingezogen wurden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen