Blaulicht

Laster in Schieflage

13.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Gravierende Verstöße hat die Polizei am Dienstagmittag in der Max-Planck-Straße im Rahmen einer Lkw-Kontrolle festgestellt. Das Pritschenfahrzeug Mercedes-Benz fiel den Polizisten gegen 14.20 Uhr aufgrund seiner Schieflage auf und wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Der Lkw war mit schweren Absperrgittern mit Betonfüßen beladen. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer die schwere Ladung mehr oder weniger überhaupt nicht gesichert. Die Sicherungsgurte waren allesamt alt und beschädigt und waren nur lose über die Ladung gelegt, statt sie vorschriftsmäßig zu spannen. Im Fußraum der Fahrerkabine lagen weitere Ladungsteile lose herum, die während der Fahrt leicht hätten unter die Pedale geraten können. Weil auch das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeuges um fast zwei Tonnen überschritten war, wurde dem 51-jährigen Fahrer die Weiterfahrt in diesem Zustand untersagt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen